Ausflug nach Dömitz - LKG-LH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausflug nach Dömitz
Unsere Landeskirchliche Gemeinschaft Lüneburg machte am 09.09.2017 einen Ausflug nach Dömitz. Ziel war die Besichtigung der Festung und der Stadt. Nachdem es während der Hinfahrt immer wieder regnete, riss der Himmel bei unserer Ankunft aus. Dafür waren wir sehr dankbar. Wir schauten uns zunächst die Festung an: 1559 - 1565 als militärische Anlage erbaut zur Sicherung der Südwestgrenze von Mecklenburg, Kontrolle der Elbübergänge und Sicherung der Zolleinnahmen. Es war eine gewaltige, gut erhaltene, weitläufige Anlage mit verschiedenen Gebäuden. Wir sahen uns auch die Ausstellung über Fritz-Reuter und einiger anderer Künstler an. Die Kasematten, die damals den Soldaten als Schutzgebäude zum Schießen dienten, beherbergen heute zahlreiche Ausstellungen insbesondere zu Themen des Umweltschutzes.  Nach Besichtigung der Festung gingen wir durch die schöne Kleinstadt in ein Cafe, in dem es leckeren Kaffee und Kuchen oder auch Eis gab. Danach besuchten wir die Johanneskirche, in der uns Dirk Bösenberg eine Andacht hielt. Er behandelte einen Text aus den Psalmen, wo es um die Schöpfung ging, und teilte uns seine wunderschöne Wahrnehmung roter Äpfel im Sonnenschein, dahinter dunkle Wolken, mit. Insgesamt waren es nur 13 Teilnehmer, aber alles in allem war es ein schöner Ausflug, untereinander wurde viel erzählt, das Wetter passte auch wunderbar.

Winfried Zacharias

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü